Archive for July, 2010

East German Hammers

East German Hammers (zum Vergrößern Bilder anklicken!)

Anfang Juni war ich wieder in London. Spielfreie Zeit, live-fußballmäßig “tote Hose” so knapp vor der WM, aber natürlich waren schon alle englischen Medien voll von optimistischen Kommentaren im Hinblick auf die WM in Südafrika. Um ein paar Pfund konnte man sich eine DVD vom ersten WM-Titel ’66 kaufen, dem bald ein zweiter Stern auf dem Trikot nachfolgen sollte. In besseren Händen als in jenen von Fabio Capello habe sich das englische Nationalteam nie befunden, las ich da. Mittlerweile wissen wir’s besser, und dass man schon vor dem World Cup die Kündigungsklausel aus Capellos Vertrag strich, finden jetzt auch nicht mehr alle so gut.

Während ich in London war, bewegte sich was bei den Hammers: Avram Grant, der neue Manager, bekam die Arbeitsbewilligung und auf dem Transfermarkt schlug man erstmals zu. Thomas Hitzlsperger, schon seinerzeit bei Aston Villa “The Hammer” genannt, konnte verpflichtet werden. Nach seiner “Seuchen-Saison” bei Lazio Rom, die ihn auch das WM-Ticket mit der deutschen Nationalmannschaft gekostet hatte, hofft er bei den Hammers wieder an seine Erfolge anschließen zu können.

Auf meinem Twitter-Account äußerte ich mich natürlich darüber, meinte sogar, ich hätte eben selber nach London kommen müssen, damit was weitergeht bei West Ham.

Aber für einen aktuellen Blogpost reichte die Zeit nicht. Und als ich dann zurück in Wien war, war der “Newswert” der beiden Neuigkeiten längst gesunken wie seinerzeit die Immobilienaktien. Die WM stand vor der Tür, die Arbeit lag auf dem Schreibtisch und die englischen Magazine lagen zu Hause, wo ich einfach nicht und nicht dazukam, jene Analyse über England-London-Nationalteam-West Ham etc. etc. zu schreiben, die man nur vor der WM hätte schreiben können.

Und plötzlich, knapp vor dem WM-Start, lag folgendes eMail in meinem Posteingang:

Hallo rapidhammer,

ich lese deine Seite schon ein paar Jahre. Sehr informativ und gut gemacht! Ich bin von den east german hammers, einem lockeren Haufen von West Ham Fans aus dem Osten Deutschlands. Unser Heimatverein ist Erzgebirge Aue (gerade wieder in die 2. Liga aufgestiegen, gekreuzte Bergbau-Hämmer im Logo).
Wir sind jährlich einmal im Boleyn zugange seit 2003. Ok, soviel dazu.

Was mich gewundert hat, dass dir die erste Verpflichtung eines Deutschen bei West Ham überhaupt keine Notiz wert war! Wieso das? Ich jedenfalls finde die Verpflichtung von Thomas Hitzlsperger einen Prima Neueinkauf, Thomas “The Hammer” im wahrsten Sinne des Wortes.

Ok, bis neulich dann mal und ne schöne WM!

Up the Hammerrsssss ;-). Come on England!

Thomas

Tja, so ist das mit den Lesern! Man freut sich, dass der RAPIDHAMMER gelesen wird, aber man hat doch auch Erwartungen zu erfüllen!

Zur Wiedergutmachung gibt’s jetzt ein Foto von den East German Hammers in meinem Blog. Herzliche Grüße nach Aue! Up the Hammerrssssss !!!

Advertisements

July 14, 2010 at 4:21 pm Leave a comment

Just in time

Friday, 20:30 Uruguay vs Ghana

July 1, 2010 at 9:17 pm Leave a comment


EXTRA TIME - VERLÄNGERUNG:
Was nach der 90. Minute kommt, entscheidet über Sieg oder Niederlage.

EXTRA TIME - BESONDERE ZEIT:
"RAPIDHAMMER'S FOOTBALL DIARY" bringt Hintergrundberichte und Gedanken zum Fußball
und zum Leben an sich.
July 2010
M T W T F S S
« Apr   Aug »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031